Hilfsreiche Tipps

Gesunde Beine ohne Krampfadern und Besenreiser

Im Sommer haben Venen noch mehr Stress – Wollen Sie das? 

Der Sommer steht vor der Tür und wir freuen uns auf Sonne und warme Temperaturen. Damit Sie die schönste Jahreszeit in vollen Zügen genießen können, macht Dr. (VAK Moskau) med. Vadym Volpov in seinen Zentren für Venenerkrankungen in Zürich und Feuerthalen,  Ihre Beine fit für kurze Hosen und Sommerkleider – ganz ohne Krampfadern und Besenreiser. So geht es für Sie ohne Venenprobleme in die Ferien! 



Denn so schön der Sommer ist und so sehr wir uns auf ihn freuen, für unsere Beine ist jeder Tag mit Hitze Gift. Viele Menschen klagen über geschwollene und schmerzende Füße, egal, ob sie den Tag im aufgeheizten Büro verbracht oder sich am Strand in der Sonne geaalt haben. In der Wärme lässt die Elastizität der Blutgefäße nach, es kommt zu einem Blutstau in den Venen, der wiederum die Gefäßwände über Gebühr beansprucht. Sie werden durchlässig. Dadurch tritt Flüssigkeit aus und versackt im umliegenden Gewebe. In der Folge schwellen die Beine an, es drohen Krampfadern und im schlimmsten Falle sogar offene Beine und lebensgefährliche Thrombosen. Die Symptome verschlimmern sich bei warmen Temperaturen. 



Dabei gibt es keinen medizinischen Grund, sich die Beine in den warmen Monaten nicht operieren zu lassen. Mit den modernen sanften Behandlungstechniken ist eine Krampfaderoperation im Sommer überhaupt kein Problem. Im Gegenteil, vielen Patienten sind erleichtert, den Sommer endlich ohne Kompressionsstrümpfe genießen zu können. „Unsere innovativen, modernen  Operationstechniken sind schonend und ästhetisch. Kompressionsstrümpfe werden maximal drei-vier Wochen getragen. Die Patienten können nach wenigen Tagen wieder an den Arbeitsplatz zurück“.



Auch Duschen hat ab dem zweiten- dritten  Tag nach dem Eingriff keinen nachteiligen Einfluss auf den Gesamtheilungsverlauf. Das hat eine deutsche  Studie bestätigt. Einig sind sich alle Venenexperten in ihrer Prognose: Ohne eine medizinisch notwendige Operation verschlechtert sich der Krampfaderbefund.  


Die Zentren für Venenerkrankungen von Dr. med. V. Volpov verhelfen  Ihnen zu gesunden und ästhetisch schönen Beinen. Unsere Behandlungsmethoden sind schonend und wenig belastend. Das erfahrene Team beherrscht alle bewährten und modernen verfahren wie z. B. Laser oder Radiowellentherapie.

 

Kommentare

Die Kommentare werden nach Moderation veröffentlicht